Uwe Gerstenberg im FOCUS zur Terrorgefahr an Karneval

Nach seinem jüng­sten Artikel zur Lage nach dem Ter­ro­ran­schlag in Berlin erschien ein weit­er­er Experten­beitrag von Uwe Ger­sten­berg bei FOCUS ONLINE. Darin meldet sich der Sicher­heit­sex­perte zur Sit­u­a­tion vor den när­rischen Tagen Ende Februar/Anfang März zu Wort. Worum geht es?

Erhöhtes Bewusstsein der Sicherheitsverantwortlichen

Beson­ders seit den Ter­ro­ran­schlä­gen in Europa inner­halb der ver­gan­genen zwei Jahre, allerd­ings auch schon davor weiß man um das erhöhte Risiko von Massen­ver­anstal­tun­gen bei öffentlichen Fes­ten wie dem Karneval. Friede­ten sich einige Wei­h­nachtsmärk­te kurz nach dem Berlin­er Anschlag bere­its mit Beton­wallen ein, ver­laufen die Absper­rmaß­nah­men gegen gekaperte LKW oder Trucks nun ähn­lich.

Jedoch ist dies nicht die einzige Sicher­heits­maß­nahme. In Städten wie Köln wird die Zahl der Anlauf­stellen für Frauen wie auch die der all­ge­meinen Secu­ri­ty Points erhöht. Mehr Beamte sollen frühzeit­ig Gefahren erken­nen und schnell gegen Taschendiebe, Gewalt­täter und Ran­dalier­er vorge­hen kön­nen.

Dabei helfen soll auch der ein­fache Bürg­er, indem er auf­fäl­lige Beobach­tun­gen umge­hend an die Dien­st­stellen weit­er­leit­et. Damit getan ist es jedoch nicht — in der Ver­ant­wor­tung eines jeden Einzel­nen liegt auch das Ver­mei­den von Missver­ständ­nis­sen. The­ma hier sind die soge­nan­nten Anschein­swaf­fen.

Ganzen Artikel von Uwe Gerstenberg im FOCUS lesen

Den voll­ständi­gen Experten­beitrag des Sicher­heit­sex­perten Uwe Ger­sten­berg “Das sind die neuen Sicher­heits­maß­nah­men” lesen Sie hier bei FOCUS Online.

Weit­ere Artikel des Sicher­heit­sex­perten lesen

Uwe Gerstenberg

Sicherheitsexperte Uwe Gerstenberg ist Autor zahlreicher Buchbeiträge und Fachartikel. Seine Schwerpunktthemen sind die private und öffentliche Sicherheit in Deutschland.